Digitale Höhenmodelle DHM

Geposted am 27. März, 19:32 Uhr

In der wissenschaftlichen Literatur existiert keine allgemeingültige Definition der Begriffe digitales Geländemodell (DGM) und digitales Höhenmodell (DHM). International wird meist der Begriff digitales Terrainmodell (DTM) genutzt.

DHM 3D-Visualisierung eines digitalen Geländemodells am Beispiel einer Schlucht auf dem MarsDigitale Höhenmodelle kann man als Datenbestand zur höhenmäßigen Beschreibung eines Geländes definieren. Dieses Modell besteht aus regelmäßig oder unregelmäßig verteilten Punkten im Gelände. Diese müssen die Höhenstruktur des Geländes hinreichend repräsentieren.

Diese Digitalen Höhenmodelle finden seit den 1980er Jahren in diversen Themenbereichen der Technik und Geowissenschaften Verwendung. So auch im Bereich der Geodäsie und Photogrammetrie. Dabei hängt die Genauigkeit von digitalen Höhenmodellen vor allem von der Aufnahmemethode ab. Hierzu setzt DroidAir Hexacopter mit langer Flugzeit ein.

DroidAir ist Ihr Partner aus dem Saarland, wenn es um High-End-Dronen und -Copter geht,
mit der Sie Ihr Datenmaterial zur Erstellung von DHM aufnehmen können. Haben Sie Fragen zu den Themen Hexacopter und lange Flugzeiten, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf: +49 6582 9927220

DroidAir - hochwertige Copter für Ihre DHM


Weitere Themen die Sie interessieren könnten:

- Orthofoto
- Photogrammetrie
- Geoinformationssystem GIS